Freitag, 22. November 2013

DailyDifferent Haarkreide - 24 Farben für äusserst bunte Spielchen

Ich war so neugierig auf das Zeugs, dass ich nicht drumherum kam es mir zu bestellen.
Und da ist sie nun... bereit um damit rumzuspielen.



Ich muss ehrlich gestehen, die Farbauswahl find ich ultra klasse, schön viele Neon- und Pastellfarben, genau nach meinem Geschmack.
Den ganzen Kopf werd ich damit wohl aber eher nicht einfärben, nur einzelne Partien halt, da es doch eine etwas staubige Angelegenheit ist. Man darf auf keinen Fall zuviel Produkt auftragen.
Aber ansonsten ist die Handhabung voll easy. Haare anfeuchten (sie dürfen nicht zu nass sein), dann die Haarkreide vom Ansatz zu den Spitzen hin auftragen, die Haare trocknen lassen, mit dem Glätteisen kurz nochmal die Strähnen behandeln und anschließend Haarspray auftragen um das ganze etwas zu fixieren. Ich überlege schon, mir extra ein Glossy-Haarspray dafür zuzulegen, da es stellenweise ziemlich matt ausschaut.

Gestern hatte ich ja schon einen kleinen Regenbogen in den Haaren :))))


Heute gab´s dann Pink.



Angeblich soll die Haarkreide bis zu 3 Haarwäschen überstehen. Bei mir war sie aber nach einmal Haare waschen schon draussen. Was mir aber eigentlich ganz recht ist, da ich keinen Bock drauf habe damit eine Woche rumzulaufen. Ich will dann lieber wieder eine neue Farbkombi probieren.
Und ich habe heute festgestellt, dass sie im Laufe des Tages an Intensität verliert.
Zumindest kann ich jetzt aber austesten, ob mir Full-Rot steht, hehe... Dafür werde ich mir die vorderen Partien einfärben und die Haare hochstecken, sodass man nur das Rot sieht ;-)


Ein paar AMU-Fotos gibt´s freilich auch noch...









Habt Ihr auch schonmal Haarkreide getestet? :))))))

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen